05.09.16 | Aktuelles, Projekt des Monats

Eine Chance auf dem Arbeitsmarkt

Das Projekt des Monats September kommt aus Indonesien
Eine Indonesierin an der Nähmaschine (Foto: EMS/Waltz)

Die Bali Kirche unterstützt die Menschen beim Aufbau von Kleinstunternehmen wie Nähstuben oder Essenstände. (Foto: EMS/Waltz)

Siti Halifah lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf auf Bali. Ihr Mann arbeitet in einer Wäscherei, doch sein Einkommen reicht kaum aus, um die Familie zu ernähren. Die junge Frau besaß früher einen Essensstand, an dem sie Bananen-Chips verkaufte und so Geld für die Familie dazu verdiente. Doch als sie mit ihrem ersten Kind schwanger war, musste sie ihr ganzes Kapital für die Kosten rund um die Geburt ausgeben und ihr kleines Unternehmen ging insolvent. Die Familie kann sich kein eigenes Zuhause leisten, deshalb leben sie im Haus eines Dorfbewohners. Der größte Wunsch von Siti Halifah ist es, wieder ein eigenes Unternehmen zu haben und so zur Ernährung ihrer Familie beizutragen. Doch ohne Kapital kann sie sich die Ausrüstung, die sie benötigt nicht leisten.

Glücklicherweise kam die junge Mutter eines Tages mit den Mitarbeitenden der Maha Bhoga Marga Stiftung der Christlich-Protestantischen Kirche in Bali (GKPB) in Kontakt. Da die Armut und die Arbeitslosigkeit vor allem in den ländlichen Gegenden Indonesiens sehr hoch sind, vergibt die Bali Kirche zinsgünstige Darlehen an Menschen, die weder Land noch Haus oder andere Sicherheiten besitzen und deswegen von der Regierung keinen Kredit bekommen.

Siti Halifah ist eine der Frauen, die von dem Programm der GKPB profitierte und war begeistert von der Möglichkeit, wieder ein eigenes Unternehmen zu eröffnen. Durch das Darlehen der MBM Stiftung, kaufte sie sich einen kleinen Verkaufsstand, an dem sie gebratenes Essen verkauft. Die Geschäfte laufen sehr gut und Siti Halifah hofft, dass sie und ihre Familie bald genug Geld gespart haben, um wieder in ihren eigenen vier Wänden zu wohnen.

 

Nicht nur die Bali Kirche kämpft in Indonesien gegen die Armut. Die Toraja Mamasa Kirche und die Christliche Kirche von Südsulawesi starteten zwei Rinderzuchtprojekte, um Menschen mit einem geringen Einkommen zu fördern.

Termine

23.02.19 , ejw Stuttgart
Afrika Tag 2019

Afrika - ein Fass ohne Boden?! mehr