essaypaperonline com college essays stanford dissertation writing nyc seminars business plan daycare cv dissertation
31.01.20 | Aktuelles

Pfarrer Hosam Naoum zum Bischofskoadjutor der Episcopal Diocese of Jerusalem and the Middle East gewählt

Als Koadjutor wird Pfarrer Hosam nun rund anderthalb Jahre lang in alle Dienste eines Bischofs eingeführt.

Die anglikanische Mitgliedskirche der EMS im Nahen Osten hat einen neuen zukünftigen Erzischof: Am 30. Januar wurde der bisherige Dekan der St. Georgs-Kathedrale in Jerusalem, Pfarrer Hosam Naoum, zum Bischofskoadjutor der Episcopal Diocese of Jerusalem and the Middle East gewählt. Als Koadjutor wird Pfarrer Hosam nun rund anderthalb Jahre lang in alle Dienste eines Bischofs eingeführt werden, um dieses Amt anschließend vom derzeitigen Amtsinhaber, Erzbischof Suheil Dawani, zu übernehmen.

Hosam Naoum war seit 2012 Dekan der Jerusalemer Kathedrale. Zuvor hatte er Theologie in Südafrika und den USA studiert und war lange Zeit Gemeindepfarrer in Nablus und Zababdeh (Westjordanland) sowie Jerusalem. Besonders am Herzen liegen ihm die Ökumene und die interreligiösen Beziehungen seiner Kirche. So pflegt der Familienvater seit jeher auch gute Beziehungen zur deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in Jerusalem.

Die Theodor Schneller-Schule in Jordanien ist ihm von zahlreichen Besuchen vertraut und liegt ihm am Herzen als ein besonderer Dienst seiner Kirche an den Kindern vom Rande der Gesellschaft.

Die Evangelische Mission in Solidarität und der Evangelische Verein für die Schneller Schulen gratulieren Pfarrer Hosam Naoum ganz herzlich zu dieser Wahl. Möge Gottes guter Geist ihn in seinem neuen Amt und auf den nun vor ihm liegenden Wegen stärken!

Termine

18.09.20 , Berliner Missionswerk, Georgenkirchstraße 70, 10249 Berlin
China – Ethik – Wirtschaft

Symposium im Berliner Missionswerk mehr