17. 07. 2010 | Archiv 2010

EMS engagiert sich bei „Teilen ist Leben“

„Teilen ist das Herzstück von Mission.“ Diese Haltung ist für Bernhard Dinkelaker, Generalsekretär des Evangelischen Missionswerks in Südwestdeutschland (EMS), ein entscheidender Grund für die Existenz des ökumenisch–missionarischen Gemeinschaftswerks. Das EMS hat das dreifache Teilen von Lebensfragen, von kulturübergreifendem christlichem Zeugnis und von finanziellen Mitteln ins Zentrum seines Auftrags gestellt. In weltweiter Solidarität und Partnerschaft treten die insgesamt 28 Kirchen und Missionsgesellschaften der EMS–Gemeinschaft ein gegen weltweite Armut und für globale Gerechtigkeit. „Bei der Tagung ‚Teilen ist Leben‘ (Anfang September in Schwäbisch Gmünd) wollen wir vier Jahrzehnte ökumenischer Erfahrung auf drei Kontinenten einbringen. Mit Beispielen aus den Kirchen des EMS möchten wir Mut machen zu einem Weg des Teilens, den wir als konkreten Ausdruck unseres missionarischen Engagements verstehen“, so Dinkelaker.

  •  
  •  

Downloads und Links