Churches for Future?

Notwendige Transformationen in Kirche und Gesellschaft

Datum
13. Februar 2020
Veranstaltungsort
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, Stuttgart
Veranstalter
Forum Ökumene; DiMOE, EMS

Bereits seit dem „Bericht des Club of Rome“ 1972 ist wissenschaftlicher Konsens, dass unsere Lebens- und Wirtschaftsweise den Planeten Erde ruiniert. Die Bewegung „Fridays for Future“ steht dafür, dass die Zeit der Absichtserklärungen vorbei ist, dass entschlossenes Handeln dringend notwendig ist. Nicht nur Politik und Wirtschaft stehen in der Kritik, ebenso steht die Glaubwürdigkeit der Kirchen als gesellschaftliche Akteure auf dem Spiel.

Der Referent Jobst Kraus wird auf der Grundlage seines jahrzehntelangen Engagements in der Akademie Bad Boll, beim Kirchentag, in der Ökumenischen Energiegenossenschaft und in zivilgesellschaftlichen Initiativen konkrete Handlungsalternativen aufzeigen.

Auf dem Podium diskutieren Prof. Dr. Martina Klärle, Umweltwissenschaftlerin und Energieexpertin sowie Mitglied der württembergischen Landessynode, und Pfarrer Romeo Edel, Wirtschafts- und Sozialpfarrer im Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt.

Der Eintritt ist frei. Für unsere Planung sind wir dankbar für Ihre Anmeldung bei DiMOE, Frau Birgit Kapfer, Tel. 0711 229363-370, Email: dimoe-stuttgart@elk-wue.de

 

 

Weitere Infos im Flyer zu der Veranstaltung:

Termine

25.04.20 , Vogelsangstr. 66a, Stuttgart
Netzwerk-Tagung zum südlichen Afrika

Neue Beziehungen knüpfen - alte Partnerschaften beleben  mehr

25.04.20 , Petrusgemeinde, Wartweg 9, 35392 Gießen
Indien-Seminar: Klimagerechtigkeit, Armutsbekämpfung und Partnerschaft

Ein Studientag zum Thema Nachhaltige Entwicklung und Gerechtigkeit mehr