Nachrichtenblatt 2/2017 - page 1

BESINNUNG
FRAUEN WEHREN SICH
2
AUS BASEL UND ÜBERSEE
BIBELLESEN INTERKULTURELL
3
WIR BITTEN
TRINKWASSER IST KOSTBAR
8
DIEBASLERMISSION–DEUTSCHERZWEIGE.V. ISTMITGLIED INDER
2/2017
E 12 882
Liebe Leserin, lieber Leser
IndieserAusgabe stehenFrauen in Indien
im Fokus. Sie leben nach wie vor in einer Welt,
die vonMännernbestimmtwird. Die Inderin auf
demTitelbild scheint fest indieTraditioneneinge-
bunden. Aber immermehr junge Frauenbegeh-
ren auf. Auchdie Partnerkirchewandelt sich, die
ersteBischöfin ist imAmt. Sieäußert sich im Inter-
view zu ihrer außergewöhnlichen Laufbahn. Kri-
tische Töne birgt die Besinnung einer indischen
Pfarrerin, die inHeidelberg studiert.UnserVerbin-
dungsreferent schildert ausmännlicher Sicht das
Dilemma in Indien.
DerWeg zu einemgleichberechtigtenMiteinan-
der der Geschlechter ist dort und hier nicht am
Ende. Lasst ihn uns gemeinsamgehen.
Ihr
Dieter Bullard-Werner
Geschäftsführer der BMDZ
Foto: Drescher/EMS
GIBT ES IN INDIEN
GLEICHBERECHTIGUNG?
Schritt für Schritt wandelt sich langsam auch
die Kirche
4
DieseGeneration indischer Frauen kennt
nur das patriarchale System.
1 2,3,4,5,6,7,8
Powered by FlippingBook