Kirche der Geschwister in Nigeria (EYN)

Die Kirche der Geschwister in Nigeria (Ekklesiyar Yan’uwa a Nigeria, EYN), beheimatet im Nordosten Nigerias, ist eine junge und schnell wachsende Kirche. 1923 gegründet, verfügt sie inzwischen über mehr als 350.000 Mitglieder. Sitz der Kirchenleitung ist der Ort Kwarhi, nahe der Stadt Mubi. Seit 1959 wird ihre Arbeit von der Basler Mission unterstützt, vor allem in der Projektbegleitung.

Das gottesdienstliche Leben hat stark einladenden Charakter. Zudem ist die EYN diakonisch tätig. Arbeitsschwerpunkte sind ländliche Entwicklung, Basisgesundheitsdienste, HIV und AIDS und Alphabetisierungsarbeit. Der theologische Nachwuchs wird am Kulp Bible College in Kwarhi betreut. Im Fernkursprogramm „TEE“ (Theological Education by Extention) haben interessierte Laien die Möglichkeit, sich theologisch fort– und weiterzubilden.

Die anhaltende Gewalt in Nordnigeria, ausgehend von der islamischen Sekte "Boko Haram", hat die EYN hart getroffen. Bis Mitte 2013 waren bei Anschlägen 149 Kirchenmitglieder ums Leben gekommen und 14 EYN-Kirchen in Brand gesetzt worden. Gottesdienste werden zwar weiterhin gut besucht, aber sie finden in ständiger Angst vor Anschlägen und oft unter dem Schutz von Polizei und Militär statt.

Die EYN ist von ihrer Herkunft her eine Friedenskirche, die jegliche Anwendung militärischer Gewalt ablehnt. Sie engagiert sich in der gegenwärtigen Krisensituation mit aktiver Friedensarbeit, die religionsübergreifend arbeitet. Schwerpunkte sind Bildungsangebote in den Schulen und Seminararbeit bei Erwachsenen.

Downloads und Links