Tsung Tsin Mission in Hongkong (TTM)

Die ersten China–Missionare der Basler Mission trafen 1847 in Hongkong ein. Die Missionare waren in den ersten Jahren hauptsächlich in Hongkong und in näher gelegenen Festlandgebieten tätig. Später dehnten sie ihren Wirkungsbereich auf mehrere Bezirke im Osten der Provinz Guangdong aus.

Schon vor der Selbstständigwerdung der Tsung Tsin Kirche in der Guangdong­provinz 1924 wurde die Kirche in Hongkong selbstständig. Als 1949 die Volksrepublik China gegründet wurde, konnte die Kirche in Hongkong keine Ver­bindung mehr mit der Kirche in der Volksrepublik pflegen. Heute bestehen wieder enge Beziehungen zu den Gemeinden im Inland.

2013 fand ein Workcamp mit jungen Teilnehmern aus China, Hongkong, Deutschland und der Schweiz statt. Die TTM zählt 9.000 Mitglieder in 22 Gemeinden. Sie führt fünf Mittelschulen, vier Primarschulen und mehrere Kindergärten. Sie unterhält sechs Kindertages­heime, ein Jugendzentrum, ein Altersheim und zwei Tageszentren für Senioren.

Downloads und Links