Nordkoreanischer Christenbund

Blick auf Pjöngjang

Die EMS pflegt Verbindungen zum Nordkoreanischen Christenbund, der Korean Christian Federation. Er ist die offizielle Organisation evangelischer Christinnen und Christen in Nordkorea. Eigenen Angaben zufolge vertritt der Nordkoreanische Christenbund 12.000 evangelische Christen im Land. Zur Korean Christian Federation gehören beispielsweise die Bongsu–Kirche und die Chilgol–Kirche in der Hauptstadt Pjöngjang und weitere rund 500 Hausgemeinden.

Christentum in Nordkorea

Da es zu Nordkorea wenige Informationen und kein statistisches Material gibt, lassen sich für christliche Aktivitäten außerhalb des Nordkoreanischen Christenbundes kaum Belege finden. Die Verfassung garantiert zwar in Nordkorea die freie Religionsausübung, allerdings ist Nordkorea kein demokratisches Land und alle bürgerlichen Freiheitsrechte sind eingeschränkt. Der Einsatz für Frieden und Wiedervereinigung auf der koreanischen Halbinsel ist der EMS–Gemeinschaft ein großes Anliegen.