Weltweit Unterstützen

China Indien Ghana Südafrika Indonesien Nigeria Kamerun Jordanien Libanon Israel/Palästina Syrien Japan Südsudan Malaysia Korea
China

Die EMS fördert auch 2017-18 wieder zahlreiche Programme und Projekte in Kirchen in Asien, Afrika und dem Nahen Osten. Hier ist eine Auswahl davon.

Projekt des Monats

Indien: Kinderheime in Südindien

Kinder – allen voran Mädchen – führen in Indien oftmals ein schweres Leben. Durch die Einrichtungen der Kirche von Südindien entfliehen sie Kinderarbeit und Unterdrückung.

zum Projekt

Korea: Schwesternschaft Diakonia

Armut im Alter ist auch in Korea ein großes Thema. Eine Rentenversicherung gibt es dort erst seit Kurzem. Deshalb stecken gerade ältere Menschen finanziell oft in Schwierigkeiten. Die Diakonia-Schwesternschaft fängt sie auf.

Korea: Ökologiezentrum

Ein Tankerunglück vor Südkorea verursachte Ende 2007 die schwerste Ölkatastrophe im Land. In der Bevölkerung gewann der Umweltschutz danach an großer Bedeutung und führte zur Gründung eines Ökologiezentrums durch die Presbyterianische Kirche in der Republik Korea.

Korea: Friedensarbeit

Annäherung und dann wieder Eiszeiten: So gestaltet sich die Beziehung von Nord- und Südkorea seit der Teilung der Halbinsel vor über 60 Jahren. Die Kirche vor Ort setzt sich für den Frieden und die Wiedervereinigung ein.