Indonesien: Kinderheim "Anvertraute Liebe"

Viele indonesische Kinder und Jugendliche erleben Gewalt, Hunger oder haben früh ihre Eltern oder ihr Zuhause verloren. Im Kinderheim "Anvertraute Liebe" finden sie eine neue Heimat.

Die jüngsten Bewohner sind drei Jahre, die ältesten 20 Jahre alt - keine Frage dass in dem Kinderheim auf der indonesischen Insel Sulawesi täglich viel los ist. Sport, Musik, Ausflüge und angeleitetes Spielen gehören zu den Angeboten für die rund 100 Mädchen und Jungen, die dort momentan leben. Unter fortschrittlichen pädagogischen Grundsätzen wachsen sie behütet auf und erhalten eine schulische Ausbildung. Die meisten von ihnen kommen aus schwierigen, zerrütteten oder gar traumatischen Familienverhältnissen und habenkeine Eltern oder kein Zuhause mehr.

Bildung eröffnet Zukunftschancen

Der Name des Kinderheims "Titipan Kasih" bedeutet übersetzt "Anvertraute Liebe". Die Heimleitung und die ehrenamtlichen Mitarbeitenden möchten den Kindern und Jugendlichen die gleichen Chancen für ihr zukünftiges Leben ermöglichen, die Kinder aus normalen Familienverhältnissen auch erhalten. In dem Heim finden sie ein Zuhause, besuchen die Schule und erhalten Hilfe bei der Suche nach einer Arbeitsstelle oder Ausbildung. In den heimeigenen Gemüsegärten und Ställen für Schweine- und Hühnerzucht können sich die Mädchen und Jungen zudem ausprobieren. Sie lernen einerseits eine Landwirtschaft oder einen Haushalt zu bewirtschaften, andererseits hat die Einrichtung als Selbstversorger immer frisches Obst, Gemüse und Fleisch zur Verfügung.

Hoffnung für Kinder

Viele Kinder, die das Heim besuchen, erlebten in ihrer Vergangenheit bereits häufig Gewalt. Die Ehrenamtlichen sowie die Heimleitung von Titipan Kasih schenken ihnen ihre besondere Aufmerksamkeit: sie erhalten psychologische Betreuung, um ihnen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. In das Heim werden Kinder aus Makassar und allen vier EMS-Mitgliedskirchen in Süd- und Westsulawesi aufgenommen.
Bereits 1988 als kirchliche Einrichtung gegründet, wird das indonesische Kinderheim heute unter anderem von der Christlichen Kirchen von Südsulawesi (GKSS) getragen. Durch Ihre Unterstützung helfen Sie, die Schulbesuche der Kinder sowie die Fortbildungen der ehrenamtlichen Mitarbeitenden zu finanzieren.

Schenken Sie Kindern ohne Heimat ein neues Zuhause und eine gute Bildung! Spenden Sie für das Kinderheim "Titipan Kasih" in Indonesien.

Spendenkonto:
Evangelische Mission in Solidarität
Evangelische Bank eG
IBAN: DE85520604100000000124
BIC: GENODEF1EK1