Nigeria: Friedensförderung

Boko Haram hat die Menschen in Nigeria in Angst und Schrecken versetzt. Vor allem Frauen und Kinder sind leidtragende der Terrororganisation. Ein Projekt der Frauenarbeit der Kirche der Geschwister in Nigeria (EYN) will Kinder in Schulen bringen und Frauen eine Ausbildung ermöglichen - Hilfe zur Selbsthilfe.

Auch wenn das nigerianische Militär die islamistische Terrorgruppe Boko Haram in den vergangenen Monaten zurückdrängen konnte, reißen Meldungen von Entführungen, Selbstmordattentaten und Anschlägen durch diese Gruppe nicht ab. Seit Jahren terrorisiert Boko Haram die Bevölkerung im Nordosten Nigerias - zurück bleiben meist Witwen und Waisen. Die Frauenarbeit der EYN unterstützt hilfsbedürftige Frauen und Kinder. Sie erhalten ein Dach über dem Kopf, Nahrung und Kleidung. Darüber hinaus sollen möglichst viele von ihnen Zugang zu Bildung erhalten, um auf eigenen Beinen zu stehen und sich selbst helfen zu können.

Witwen und benachteiligte Frauen nehmen an der nigerianischen Kirche teil. Dort lernen sie Nähen, Stricken, Backen und das Zubereiten von Speisen für den Straßenverkauf. Außerdem bereitet das Schulungsteam die Frauen darauf vor, kleine Unternehmen selbst zu führen.

Zugang zu Bildung für die Kinder

Die Analphabetenrate in Nigeria beträgt laut Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit lediglich rund 40 Prozent. Angesichts der prekären Lage im Land ist es umso dringlicher, dass Kinder, die ihre Eltern verloren haben, unterstützt werden. Die Frauenarbeit der EYN bewirkt, dass Waisenkinder die Schule besuchen und sie Schulgeld und Schulmaterial erhalten.

In Workshops zur Traumabewältigung können Nigerianerinnen und Nigerianer über ihre leidvollen Erfahrungen und Erlebnisse aus der Vergangenheit sprechen und mit ausgebildeten Moderatoren das Geschehene aufarbeiten. Besonders wichtig: Diese Arbeit wendet sich an Christen und Muslime. So ist sie zugleich ein Beitrag zur Versöhnung zwischen den Religionen.

Ihre Spende schenkt Frauen und Kindern in Nigeria eine Perspektive!

Spendenkonto:
Basler Mission - Deutscher Zweig
Evangelische Bank eG
IBAN: DE91520604100000001180
BIC: GENODEF1EK1