Malaysia: Schulbildung in Sabah

Sabah im Norden Borneos ist der ärmste der dreizehn Gliedstaaten von Malaysia. Besonders Kinder und Jugendliche der Indigene und Migranten leiden dort unter den schwierigen Lebensbedingungen. Ein Projekt der Kirchen in Sabah setzt sich für diese Kinder ein und bietet ihnen Perspektiven.

In Sabah gibt es tausende Arbeitsmigranten, überwiegend aus Indonesien oder von den Philippinen. Die meisten von ihnen leben illegal in dem malaysischen Bundesstaat, ihre Kinder dürfen die einheimischen Schulen nicht besuchen. Mit drei Projekten vor Ort möchten Kirchen in Malaysia ihnen und Kindern aus schwierigen Verhältnissen helfen, indem sie ihnen Schulbildung ermöglichen.

Die Protestantische Kirche in Sabah eröffnete in den vergangenen Jahren drei Schülerwohnheime für Jugendliche aus armen und ländlichen Verhältnissen. Sie erhalten so Zugang zu weiterführenden Schulen und die Chance auf einen Schulabschluss. Benachteiligte, misshandelte und vernachlässigte Kinder finden in einem Kinderheim des Theologischen Seminars Sabahs Zuflucht. Und die Basler Christliche Kirche in Malaysia gründete Grundschulen in Kenningau, Kota und Kundasang. Damit dort möglichst viele Kinder am Unterricht teilnehmen können, wird in zwei Schichten unterrichtet.

Sonderstipendien für Mädchen

Im ärmsten Gliedstaat Malaysias leiden vor allem Kinder und Jugendliche der Indigene und Migranten unter der Situation. Die Kirchen vor Ort setzen sich speziell für ihre Chancengleichheit und Bildungsperspektiven ein. Mit Hilfe von Schulbildung wollen die Kirchen Kinderarbeit in Sabah vermindern. Gleichzeitig soll ihnen ein Ausstieg aus dem Teufelskreis von Armut und Gewalt ermöglicht werden.

Mädchen werden in Sabah früh verheiratet und besuchen danach nicht mehr die Schule. Daher erhalten sie und Kinder aus armen Verhältnissen Sonderstipendien. Zudem entsenden die Basler Mission - Deutscher Zweig und Mission 21 regelmäßig junge Freiwillige, die vor Ort unterrichten.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Schulbildung in Sabah zu Gunsten von armen und benachteiligten Kindern und Jugendlichen.

Spendenkonto:
Basler Mission - Deutscher Zweig
Evangelische Bank eG
IBAN: DE91520604100000001180
BIC: GENODEF1EK1

Downloads und Linksmehrschließen