Vollversammlung

Vollversammlung

Die Vollversammlung der Evangelischen Mission in Solidarität tritt alle zwei Jahre zusammen. Aus den insgesamt 23 Kirchen und fünf Missionsgesellschaften der EMS-Gemeinschaft werden 51 Delegierte entsandt, um an der Vollversammlung teilzunehmen. Seit 2012 sind alle Mitglieder aus Afrika, Asien, dem Nahen Osten und Europa juristisch gleichberechtigt und haben das aktive und passive Wahlrecht.

Gemeinsam entscheiden die Delegierten über die inhaltliche Ausrichtung der Gemeinschaft und ihre langfristige Strategie. Vorsitzende von Vollversammlung und Missionsrat ist Marianne Wagner, Pfarrerin für Weltmission und Ökumene der Evangelischen Kirche der Pfalz. Ihre Stellvertreter sind Dr. Habib Badr, Leitender Pfarrer der Nationalen Evangelischen Kirche von Beirut, Libanon, sowie Kirchenrat Klaus Rieth, Leiter des Referats Mission, Ökumene und Entwicklungszusammenarbeit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Die Vollversammlung wählt auch den Finanzausschuss und den Nominierungsausschuss. Die beiden international besetzten Gremien beraten die Vollversammlung in Haushaltsfragen und anderen Finanzangelegenheiten und bereiten Wahlen vor.