25. 08. 2017

Meine kleine Farm

Allerdings haben wir einige Schwierigkeiten mit dem Faktor Mensch. Ureinwohner sozusagen. Meine Bemühungen zum Hühnermistkompost wurden stetig sabotiert und meine wissenschaftlich fundierte Berechnung des Maximalbesatzes (wieviele Pflanzen pro Quadratmeter) schlichtweg ignoriert. ("Da ist noch Platz, den muss man nutzen! Spritzmittel gegen Krankheiten, Dünger gegen Unterversorgung - wir haben doch alles!") Aus der Traum von umweltfreundlicher Farm-Romantik. Yongki knirschte mit den Zähnen: "Auf diesem Acker stehen Bäume im Wert von 700 Euro, die nicht eine reife Beere getragen haben." Ich nicke nur traurig. Nächstes Jahr wieder.