Studienprogramme

Studium in Japan

Die EMS bietet einen Studienaufenthalt in Japan an. Am NCC Center for the Study of Japanese Religions können Studierende den interreligiösen und interkulturellen Dialog vor Ort kennen lernen. Das englischsprachige Studienprogramm dauert vier bis sechs Monate. Während des Studiums lernen die jungen Studierenden, ihren eigenen multireligiösen Hintergrund besser wahrzunehmen und können später die eigene Kirche für einen Dialog sensibilisieren. Bis Anfang Dezember ist eine Anmeldung für das Studienprogramm im darauffolgenden Jahr möglich.

Studieren im Libanon

Das Programm „Studium im Mittleren Osten” (SiMO) gibt Studierenden die Möglichkeit, ein ökumenisches Studienjahr an der Near East School of Theology (NEST) in Beirut, Libanon, zu verbringen. Die Studierenden an der NEST sollen die Kirchen im Nahen Osten in ihrem islamischen Kontext kennen lernen. Nicht nur angehende Theologinnen und Theologen können von einem Studienaufenthalt im Ausland profitieren.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), eine Kirche der EMS-Gemeinschaft, bietet eine theologische Fortbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer im Libanon an. In einem dreimonatigen Studienaufenthalt an der NEST sammeln sie praktische Erfahrungen.